Genusswandern auf Kreta

10-tägige Wanderreise nach Kreta, Griechenland

Genusswandern und Kulinarisches
im ursprünglichen Osten der Insel

21.05. – 30.05.2021
27.08. – 05.09.2021

Highlights

  • Leichte, wunderschöne Wanderungen im Osten der Insel
  • Vom Ida-Gebirge über die Messara-Ebene an die Südküste
  • Treffen mit Einheimischen und ihre besonderen Geschichten:
    bei Hirten im Gebirge mit Käserei, bei Weinbauern,
    beim Olivenanbau mit Olivenölverkostung, beim Imker und Brot backen
  • Genuss der kretischen Küche und bei den Verkostungen

Wir wandern in drei verschiedenen Regionen Ost-Kretas, die alle ihren eigenen Reiz haben. Vom höchsten Bergmassiv fahren wir hinunter in die größte Tiefebene und ehemalige Kornkammer im Zentrum Kretas, um an der Südküste im kleinen gemütlichen Küstenort Mirtos zu landen. In
allen drei Naturregionen machen wir uns zu Fuß auf den Weg und erkunden die kretische Lebensart.

Mit unserer Insider-Reiseleiterin treffen wir Einheimische und erhalten einen authentischen und persönlichen Eindruck von den Menschen und dem Leben auf Kreta. Die Begegnungen mit kreativen und andersdenkenden Menschen sind eindrücklich. Jene, die es nicht eilig haben und leise, bescheiden und nachhaltig ihre ganz persönlichen Projekte verwirklichen und uns daran teilhaben lassen.

Bei Pirgos auf der Messara-Ebene ist es der unkonventionelle Anbau alter Getreidearten, Hülsenfrüchte und die Wiederentdeckung von „lebendem“ Saatgut. Stefanos im Bergdorf Anatoli hat Gehaltvolles zu seinen Bienen und Olivenbäumen zu erzählen. Wir entdecken Kreta als einen Quell gesunder und inspirierender Lebensideen.

Griechenland Wanderreise Kreta mit Genuss - Sento Wanderreisen 24 Mirtos
Griechenland Wanderreise Kreta mit Genuss - Sento Wanderreisen 23 Mirtos
Griechenland Wanderreise Kreta mit Genuss - Sento Wanderreisen 13
Griechenland Wanderreise Kreta mit Genuss - Sento Wanderreisen 15
Griechenland Wanderreise Kreta mit Genuss - Sento Wanderreisen 11
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
Griechenland Wanderreise Kreta mit Genuss - Sento Wanderreisen 2 Nida-Ebene
Griechenland Wanderreise Kreta mit Genuss - Sento Wanderreisen 3 Asterousia Berge
Griechenland Wanderreise Kreta mit Genuss - Sento Wanderreisen 5 Bergdorf Anatoli
Griechenland Wanderreise Kreta mit Genuss - Sento Wanderreisen 9
Griechenland Wanderreise Kreta mit Genuss - Sento Wanderreisen 20
Griechenland Wanderreise Kreta mit Genuss - Sento Wanderreisen 22
Griechenland Wanderreise Kreta mit Genuss - Sento Wanderreisen 16
Griechenland Wanderreise Kreta mit Genuss - Sento Wanderreisen 10
Griechenland Wanderreise Kreta mit Genuss - Sento Wanderreisen 1
Griechenland Wanderreise Kreta mit Genuss - Sento Wanderreisen 6
Griechenland Wanderreise Kreta mit Genuss - Sento Wanderreisen 14
Griechenland Wanderreise Kreta mit Genuss - Sento Wanderreisen 21
Griechenland Wanderreise Kreta mit Genuss - Sento Wanderreisen 8
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
Griechenland Wanderreise Kreta mit Genuss - Sento Wanderreisen 19
Griechenland Wanderreise Kreta mit Genuss - Sento Wanderreisen 17
Griechenland Wanderreise Kreta mit Genuss - Sento Wanderreisen 18
Griechenland Wanderreise Kreta mit Genuss - Sento Wanderreisen 3 Mirtos
Griechenland Wanderreise Kreta mit Genuss - Sento Wanderreisen 24 Mirtos Griechenland Wanderreise Kreta mit Genuss - Sento Wanderreisen 23 Mirtos Griechenland Wanderreise Kreta mit Genuss - Sento Wanderreisen 13 Griechenland Wanderreise Kreta mit Genuss - Sento Wanderreisen 15 Griechenland Wanderreise Kreta mit Genuss - Sento Wanderreisen 11 OLYMPUS DIGITAL CAMERA Griechenland Wanderreise Kreta mit Genuss - Sento Wanderreisen 2 Nida-Ebene Griechenland Wanderreise Kreta mit Genuss - Sento Wanderreisen 3 Asterousia Berge Griechenland Wanderreise Kreta mit Genuss - Sento Wanderreisen 5 Bergdorf Anatoli Griechenland Wanderreise Kreta mit Genuss - Sento Wanderreisen 9 Griechenland Wanderreise Kreta mit Genuss - Sento Wanderreisen 20 Griechenland Wanderreise Kreta mit Genuss - Sento Wanderreisen 22 Griechenland Wanderreise Kreta mit Genuss - Sento Wanderreisen 16 Griechenland Wanderreise Kreta mit Genuss - Sento Wanderreisen 10 Griechenland Wanderreise Kreta mit Genuss - Sento Wanderreisen 1 Griechenland Wanderreise Kreta mit Genuss - Sento Wanderreisen 6 Griechenland Wanderreise Kreta mit Genuss - Sento Wanderreisen 14 Griechenland Wanderreise Kreta mit Genuss - Sento Wanderreisen 21 Griechenland Wanderreise Kreta mit Genuss - Sento Wanderreisen 8 OLYMPUS DIGITAL CAMERA Griechenland Wanderreise Kreta mit Genuss - Sento Wanderreisen 19 Griechenland Wanderreise Kreta mit Genuss - Sento Wanderreisen 17 Griechenland Wanderreise Kreta mit Genuss - Sento Wanderreisen 18 Griechenland Wanderreise Kreta mit Genuss - Sento Wanderreisen 3 Mirtos

Reiseverlauf

1. Tag: Anreise nach Kreta und Transfer nach Anogia

Sie fliegen nach Heraklion, wo wir Sie mit einem Sammeltransfer abholen und nach Anogia in unsere erste Unterkunft bringen. Fahrzeit ca. 50 Minuten. Am Abend lernen wir beim Essen unsere Reiseleiterin und Reisegruppe kennen. Herzlich wilkommen auf Kreta! (-/-/A)

2. Tag : Die Welt der Hirten im Ida-Gebirge

Wir fahren ein kleines Stück Richtung Nida Plateau. Unterwegs besuchen wir einen Hirten, der uns in die Kunst der Käserei einführt, so, wie sie seit Generationen gelebt wird. Wir fahren weiter bis zur Nida-Hochebene auf ca. 1.400 m Höhe, ein Reich der Hirten, Ziegen und Schafe. Mit einem „Besuch bei Zeus“ und einer leichten Wanderung auf dem grandiosen Plateau bekommen wir ein Gefühl für den Zauber dieser geschützten Naturregion im Ida-Gebirge. Eine leichte Wanderung auf dem ganz flachen Plateau schließt unseren ersten Tag ab. Gehzeit ca. 1,5 Stunden, 80-100 Höhenmeter im Auf- und Abstieg (F/-/A)

3. Tag: Weinanbau auf der Messara-Ebene und Besuch einer Kooperative

Wir ziehen weiter nach Pirgos in die Messara-Ebene. Dabei durchqueren wir die größte und älteste Weinregion der Insel. Bei einem Halt im traditionellen Dorf Archanes bekommen wir einen Einblick in die Jahrtausende alte Geschichte des Weinanbaus auf Kreta. In der Messara-Ebene angekommen, lernen wir die Mitglieder der sozialen Kooperative „Melitakes“ kennen, die sich zusammengetan haben, um ein Gegengewicht zu den konventionellen Anbaumethoden der vergangenen Jahrzehnte zu sein. Ihr Ziel ist es, traditionelles, natürliches Saatgut zu gewinnen. Stella und Manolis verwöhnen uns mit einem Abendessen, welches sie aus ihren eigenen Produkten gezaubert haben. (F/-/A)

4. Tag: Bei Stella und Manolis und in den Asterousia Bergen

Stella und Manolis kredenzen ein sehr besonderes Frühstück – wir lassen uns überraschen und genießen es. Abhängig von der Jahreszeit und dem „Bedarf“ binden uns die beiden in ihren heutigen Tag auf dem Land ein. Sei es das Ernten von Trauben oder die Vorbereitung der Saat (je nach Jahreszeit) – es wird gewiss sehr interessant. Am frühen Nachmittag geht es in die etwas höher gelegenen Bergdörfer des Asterousia-Gebirges, wo wir eine kurze Wanderung unternehmen, um in die rauhe Schönheit dieses ganz eigenen Landstriches einzutauchen. Gehzeit ca. 1 Stunde (F/-/A)

5. Tag : Mirtos an der Südküste, ein Dorf mit Aussteigercharme

Bevor wir gen Mirtos an die Südküste aufbrechen, lockt der Bauernmarkt in Pirgos. Aus der Umgebung versammeln sich die Bauern und preisen ihre Produkte an. Die Fahrt zu unserem dritten Standort wird durch einen Zwischenstopp bei einem Weingut unterbrochen. Wir schlendern durch den Familienbetrieb und verkosten einige der, vorwiegend aus lokalen Sorten erzeugten, Weine.

In Mirtos erwartet uns eine ganz andere Welt. Wir genießen den restlichen Tag im beschaulichen Küstenort. Der Strand ist ganz nah, ein Bummel durch die schmalen Gassen vermittelt Charme vergangener Aussteigerzeiten. Am Abend sehen wir uns wieder zum gemeinsamen Essen in einer der Dorftavernen mit köstlichen Leckereien. (F/-/A)

6. Tag : Olivenöl – das kretische Gold

Es geht nach Kavousi an die Nordküste. Über einen alten Pfad wandern wir hoch zu einem Olivenbaum, der schon zu minoischen Zeiten existierte und somit einige tausend Jahre alt ist. Dort treffen wir eine junge engagierte Frau, die sich der Kultivierung alter verlassener Olivenhaine widmet und uns in die Geheimnisse des kretischen Goldes einführt. Gehzeit ca. 2,5 Stunden, ca. 250 Höhenmeter im Auf- und Abstieg (F/-/A)

7. Tag: Kretisch kochen und genießen

Nach einer leichten, kurzen Wanderung in der Umgebung von Mirtos treffen wir uns am frühen Nachmittag zum Kochen bei Maria, einer Frau, die ihre ganz persönliche Vision lebt und uns in die kretische Kochkunst vegetarischen Essens einführt. Kali Orexi – guten Appetit und viel Freude beim gemeinsamen Genießen. Gehzeit ca. 2 Stunden, ca. 200 m Höhenmeter im Auf- und Abstieg (F/-/A)

8. Tag: Brot backen in den Bergen von Selakano

Es geht in das wunderschöne Hochtal von Selakano, einer Sommersiedlung im größten Waldgebiet von Kreta. Hier wird das Brot traditionell noch selbst hergestellt. Wir sind dabei und kneten kräftig mit. Zwischendurch bietet sich ein kleiner Spaziergang durch das Tal an, um die Wartezeit beim Backen bestens zu nutzen. Das ofenfrische Brot bereichert unseren Mittagstisch. Gehzeit ca. 1,5 Stunden (F/M/-)

9. Tag: Wanderung beim Bergdorf Anatoli und Besuch eines Imkers

Wir besuchen das Bergdorf Anatoli oberhalb von Mirtos. Auf einem alten Pfad wandern wir hoch zum Gipfel des Hausberges Afendis Stavromenos und werden mit einer fantastischen Aussicht belohnt. Anschließend erwartet uns Stefanos. Er respektiert die Natur außerordentlich, weiß sehr viel über sie und stellt aus ihren Schätzen hochwertige Produkte her. Sein umfangreiches Wissen über Bienen und Pflanzen teilt er gerne mit uns und freut sich über wissbegierige Fragen. Wir kehren rechtzeitig zurück, um noch einige Stunden in Mirtos genießen zu können. Am Abend wird noch einmal köstlich gegessen. Gehzeit ca. 3 Stunden, ca. 300 m Höhenmeter im Auf- und Abstieg (F/-/A)

10. Tag: Rückreise

Heute heißt es Abschied nehmen. Ein Sammeltransfer bringt uns zum Flughafen. Fahrzeit ca. 1,5 Stunden. (F/-/-)


Teilnehmerzahl / ungefähre Gruppengröße

min 4, max. 12 Teilnehmer

Reisepreis

1.360 Euro

Zur Reiseanmeldung

Leistungen

  • ab/an Flughafen Heraklion, Sammeltransfers im Taxi vom Flughafen Heraklion nach Anogia und von Mirtos zurück zum Flughafen
  • Klimakompensation Ihres Fluges mit atmosfair
  • 9 Übernachtungen mit Dusche/WC im Hotel und in Pensionen
  • 9x Frühstück, 1x Mittagessen, 8x Abendessen
  • 6 geführte Wanderungen
  • Besuch bei traditioneller Käseherstellung und in einem Kräutergarten
  • Olivenölverkostung und Besuch eines familiären Weingutes mit Verkostung
  • Vegetarischer Kochkurs in Mirtos und Brotbacken in Selakano
  • Transfers im privaten Minibus zu den drei Regionen und Wanderorten
  • Örtliche, Deutsch und Griechisch sprechende Reiseleitung

Zusätzliche Entgelte / nicht enthalten

  • Flug nach/von Heraklion (ab 320 – 350 Euro, über uns buchbar)
  • Flughafentransfer, wenn Ihre Flugzeiten nicht zum Sammeltransfer passen
  • Einzelzimmer-Zuschlag 200 Euro
  • nicht genannte Verpflegungsleistungen
  • Wir empfehlen eine Reiserücktritts- und Reisekrankenversicherung.

Auf Wunsch vermitteln wir Ihnen einen Flug. Wenn Sie diesen selber buchen möchten, sprechen Sie uns bitte bezüglich der Zeiten für die Sammeltransfers ab/an Flughafen an. Die bei Ihrem Flug entstehenden CO²-Emissionen kompensieren wir mit einem entsprechenden Betrag an atmosfair und unterstützen Klimaschutzprojekte.

Weitere Informationen dazu:
www.sento-wanderreisen.de/sanftes-reisen

Diese Reise vermitteln wir und wird von einem langjährigen Partnerveranstalter durchgeführt. Für die Buchung und Durchführung der Reise gelten die AGB dieses Veranstalters, welche wir Ihnen vorab zusenden.


Unterkunft und Verpflegung

Wir übernachten 2 Nächte in Anogia im 3-Sterne Hotel Marina: www.marina.anogia.kretanet.com/, 2 Nächte in Pyrgos in einer Pension, der einzigen Unterkunft im Dorf und 5 Nächte in Mirtos in der Pension Mirtopolis, die nicht weit vom Strand entfernt ist: www.mirtopolis.com/

Je nach Gruppengröße sind wir auch in weiteren kleinen Häusern in Mirtos untergebracht. Zum Frühstück treffen wir uns, um dieses gemeinsam einzunehmen. Wir reisen abseits der großen Touristenströme und die Häuser sind alle persönlich geführt.


Besondere Reiseleitung

Angela ist Österreicherin und Bergwanderführerin und lebt seit mehr als 30 Jahren auf Kreta. Besonders Ost-Kreta kennt sie sehr gut und führt uns auf bekannten und unbekannten Pfaden zu den schönsten Plätzen der Insel. Neben den sorgfältig ausgesuchten Wanderungen wird sie uns mit der kretischen Pflanzenwelt vertraut machen. Wildkräuter und Wildgemüse sind Angelas Leidenschaft. Sie wird uns aber auch über die Geschichte und Brauchtümer der Insel erzählen und einen intensiven Einblick in das Leben auf der Insel geben. Wir verbringen eine genussvolle Zeit auf Kreta mit ihr.


Charakter der Wanderungen und Anforderungen

Wir unternehmen leichte Wanderungen, die eine Kondition für 1 – 3 Stunden reine Gehzeit und bis zu 300 Höhenmetern im Auf- und Abstieg voraussetzen. Diese Reise ist nicht für Menschen mit eingeschränkter Mobilität geeignet.

Aufgeschlossenheit und Neugier für unkonventionelle kretische Lebenskonzepte und Interesse für gesunde und ausgewogene Kost dürfen gern Ihre „Begleiter“ bei dieser Reise sein. Sie werden mit eindrücklichen Erlebnissen und Treffen mit Einheimischen belohnt.