Zurück zur Übersicht
Seite drucken

Wandern und Entspannen im Chiemgau

2

1wöchige Wanderreise nach
Bayern in Deutschland

ins wunderschöne Chiemgau,
nach Ruhpolding

NEU – im Sommer
mit Entspannungseinheiten

Reisetermine

07.07. – 13.07.2024

Highlights

  • Wanderungen zu urigen Almen und auf Gipfel in den Chiemgauer Alpen
  • mit weiten Ausblicken über die Berge und auch auf den Chiemsee
  • Mit vielseitigen Entspannungseinheiten in der Ruhe der Natur
  • Ein Tag zur freien Verfügung mit der Möglichkeit an den Chiemsee zu fahren
  • Übernachtung in einem schönen, familiengeführten Hotel

Wandern & Entspannen in der Natur

Die Berge stehen für Genuss und unfassbar schöne Erlebnisse in und mit der Natur. Bei dieser Wanderwoche mit Christina nehmen wir uns ganz besonders Zeit für die Entspannung in der Natur.

Wir werden vor, während oder nach den Wanderungen Entspannungseinheiten machen. Wir lernen dabei die Progressive Muskelentspannung nach Jacobsen und Autogenes Training kennen und schnuppern in den Bereich der Atemübungen.

In Ruhe sein, sich Zeit nehmen und Atmen für ein gutes Wohlbefinden. Das kombinieren wir mit Achtsamkeitsübungen, wo es nur um das reine Wahrnehmen geht.

Eine schöne Ergänzung zu unseren Wanderungen – im Sommer wenn alles grün ist und blüht.

Chiemgau mit dem Bergdorf Ruhpolding

Gletscher schufen die Landschaft im Chiemgau – sanft hügelig und flach mit dem Chiemsee und vielen kleinen Seen, in einem weiten, grünen Tal. Und südlich vom Chiemsee liegen die ersten Gipfel der Alpen, die ziemlich abrupt und zum Teil schroff in die Höhe gehen, aber auch wildromantisch und bewaldet sind.

Schon bei der Anreise fahren wir direkt am Chiemsee vorbei, wo wir am Tag zur freien Verfügung wandern gehen können. Grünblau schimmert er mit seinem glasklaren Wasser. Vor rund 18.000 Jahren, beim Höchststand der letzten Eiszeit, reichten die alpinen Gletscher deutlich über das heutige Chiemseeufer hinaus nach Norden. Mitten im See gibt es kleine Inseln, die besucht werden können. Mit Ausblick auf ein wunderschönes Alpenpanorama.

Flüsse haben vor langer Zeit idyllische Täler in die Berge des Chiemgaus gegraben, mit kleinen Orten, umgeben von der Natur. Ruhpolding liegt an der Weißen Traun, umrahmt von artenreichen Wiesen mit duftenden Bergkräutern und begrünten Bergen. Wir wandern auf schönen Wegen auf die Berge und zu urigen Almen, wo wir einkehren können. Wir genießen die schöne Landschaft und die Ruhe der Natur.

Wandern Chiemgau Berge Blumen - Co.Ruhpoldig Tourismus,Andreas Plenk
Wandern Chiemgau - Ruhpolding Sommer - Co.Ruhpoldig Tourismus,Andreas Plenk
Wandern Chiemgau Seengebiet - Co.Ruhpoldig Tourismus,Andreas Plenk
Wandern Chiemgau Hörndlwand - Co.Ruhpoldig Tourismus,Andreas Plenk
Wandern Chiemgau Berge Kühe - Co.Ruhpoldig Tourismus,Andreas Plenk
Wandern Chiemgau - Haaralm Panorama - Co.Ruhpoldig Tourismus,Andreas Plenk
Wandern Chiemgau - Bischofsfellnalm - Co.Ruhpoldig Tourismus,Andreas Plenk
Wandern Chiemgau - Schwarzachen Almen - Co.Ruhpoldig Tourismus,Andreas Plenk
Wandern Chiemgau - Haaralm - Co.Ruhpoldig Tourismus,Andreas Plenk
Wandern Chiemgau - Kaitlalm - Co.Ruhpoldig Tourismus,Andreas Plenk
Wandern Chiemgau - Brotzeit auf einer Alm - Co.Ruhpoldig Tourismus,Andreas Plenk
Wandern Chiemgau - Kaiserschmarr - Co.Ruhpoldig Tourismus,Andreas Plenk
Wandern Chiemgau - Chiemsee mit Insel - Co.Ruhpolding Tourismus GmbH
Wandern Chiemgau - Chiemsee Panorama - Co.Ruhpolding Tourismus GmbH
Wandern Chiemgau - Chiemsee mit Insel1 - Co.Ruhpolding Tourismus GmbH
Wandern Chiemgau - Chiemsee Bucht - Co.Ruhpolding Tourismus GmbH
Wandern Chiemgau - Bergpanorama - Co.Ruhpoldig Tourismus,Andreas Plenk
Wandern Chiemgau Berge Blumen Herbst - Co.Ruhpoldig Tourismus,Andreas Plenk
Wandern Chiemgau - Ruhpolding im Herbst - Co.Ruhpoldig Tourismus,Andreas Plenk
Wandern Chiemgau - Ruhpolding Zentrum - Co.Ruhpoldig Tourismus,Andreas Plenk
Wandern Chiemgau - Fluss im Herbst - Co.Ruhpoldig Tourismus,Andreas Plenk
Wandern Chiemgau See - Co.Ruhpoldig Tourismus,Andreas Plenk
Wandern Chiemgau - Kirche - Co.Ruhpoldig Tourismus,Andreas Plenk
Wandern Chiemgau - Hotel Dachterrasse - Co.Helds-Vitalhotel Ruhpolding
Wandern Chiemgau - unsere Gastgeberinnen - Co.Helds-Vitalhotel Ruhpolding
Wandern Chiemgau - Doppelzimmer - Co.Helds-Vitalhotel Ruhpolding
Wandern Chiemgau - Einzelzimmer - Co.Helds-Vitalhotel Ruhpolding
Wandern Chiemgau - Doppelzimmer 1 - Co.Helds-Vitalhotel Ruhpolding
Wandern Chiemgau - Wellness Sauna - Co.Helds-Vitalhotel Ruhpolding
Wandern Chiemgau - Wellnessbereich - Co.Helds-Vitalhotel Ruhpolding
Wandern Chiemgau - Wellness Ruhebereich - Co.Helds-Vitalhotel Ruhpolding
Wandern Chiemgau - Abendessen - Co.Helds-Vitalhotel Ruhpolding
Wandern Chiemgau Berge Blumen - Co.Ruhpoldig Tourismus,Andreas Plenk Wandern Chiemgau - Ruhpolding Sommer - Co.Ruhpoldig Tourismus,Andreas Plenk Wandern Chiemgau Seengebiet - Co.Ruhpoldig Tourismus,Andreas Plenk Wandern Chiemgau Hörndlwand - Co.Ruhpoldig Tourismus,Andreas Plenk Wandern Chiemgau Berge Kühe - Co.Ruhpoldig Tourismus,Andreas Plenk Wandern Chiemgau - Haaralm Panorama - Co.Ruhpoldig Tourismus,Andreas Plenk Wandern Chiemgau - Bischofsfellnalm - Co.Ruhpoldig Tourismus,Andreas Plenk Wandern Chiemgau - Schwarzachen Almen - Co.Ruhpoldig Tourismus,Andreas Plenk Wandern Chiemgau - Haaralm - Co.Ruhpoldig Tourismus,Andreas Plenk Wandern Chiemgau - Kaitlalm - Co.Ruhpoldig Tourismus,Andreas Plenk Wandern Chiemgau - Brotzeit auf einer Alm - Co.Ruhpoldig Tourismus,Andreas Plenk Wandern Chiemgau - Kaiserschmarr - Co.Ruhpoldig Tourismus,Andreas Plenk Wandern Chiemgau - Chiemsee mit Insel - Co.Ruhpolding Tourismus GmbH Wandern Chiemgau - Chiemsee Panorama - Co.Ruhpolding Tourismus GmbH Wandern Chiemgau - Chiemsee mit Insel1 - Co.Ruhpolding Tourismus GmbH Wandern Chiemgau - Chiemsee Bucht - Co.Ruhpolding Tourismus GmbH Wandern Chiemgau - Bergpanorama - Co.Ruhpoldig Tourismus,Andreas Plenk Wandern Chiemgau Berge Blumen Herbst - Co.Ruhpoldig Tourismus,Andreas Plenk Wandern Chiemgau - Ruhpolding im Herbst - Co.Ruhpoldig Tourismus,Andreas Plenk Wandern Chiemgau - Ruhpolding Zentrum - Co.Ruhpoldig Tourismus,Andreas Plenk Wandern Chiemgau - Fluss im Herbst - Co.Ruhpoldig Tourismus,Andreas Plenk Wandern Chiemgau See - Co.Ruhpoldig Tourismus,Andreas Plenk Wandern Chiemgau - Kirche - Co.Ruhpoldig Tourismus,Andreas Plenk Wandern Chiemgau - Hotel Dachterrasse - Co.Helds-Vitalhotel Ruhpolding Wandern Chiemgau - unsere Gastgeberinnen - Co.Helds-Vitalhotel Ruhpolding Wandern Chiemgau - Doppelzimmer - Co.Helds-Vitalhotel Ruhpolding Wandern Chiemgau - Einzelzimmer - Co.Helds-Vitalhotel Ruhpolding Wandern Chiemgau - Doppelzimmer 1 - Co.Helds-Vitalhotel Ruhpolding Wandern Chiemgau - Wellness Sauna - Co.Helds-Vitalhotel Ruhpolding Wandern Chiemgau - Wellnessbereich - Co.Helds-Vitalhotel Ruhpolding Wandern Chiemgau - Wellness Ruhebereich - Co.Helds-Vitalhotel Ruhpolding Wandern Chiemgau - Abendessen - Co.Helds-Vitalhotel Ruhpolding

Reiseverlauf

1. Tag: Sonntag / Anreise ins Chiemgau

Individuelle Anreise bis 18 Uhr zum Helds Vitalhotel, das im Zentrum von Ruhpolding liegt. Gemeinsames Abendessen in einem Restaurant im Ort (fakultativ). Herzlich willkommen!

2.– 6. Tag: Wandern, Entspannen und Geniessen

Wir unternehmen abwechslungsreiche Wanderungen in den Chiemgauer Alpen, die direkt von Ruhpolding oder mit einer kurzen Busfahrt erreichbar sind. Wir starten mit einer leichteren Tour und steigern uns im Laufe der Woche. Die nachfolgenden Wanderungen stehen zur Auswahl.

Wir besuchen urige Almen, die noch traditionell bewirtschaftet werden, kehren dort zum Essen ein oder machen eine Brotzeit am Berg. Und wir können nach einer Wanderung oder am freien Tag zur „Windbeutelgräfin“ gehen und die feinen, hausgemachten Windbeutel probieren (fakultativ). Dieses familiengeführte Café liegt in sonniger Alleinlage in einem schönen Bauernhof, dem historischen und denkmalgeschützten „Mühlbauernhof“ und ist nicht weit von unserem Hotel entfernt.

Wanderung über Klein-Kanada im Seengebiet zur Röthelmoos Alm

Wir fahren zum Förchensee und wandern nach „Klein-Kanada“, wie das Seengebiet liebevoll von den Einheimischen genannt wird. Die drei Seen haben glasklares Wasser, das je nach Licht hellgrün, tiefgrün oder blau aussieht. Umrahmt von Bergen, Wiesen und Waldstücken liegen der Löden-, Mitter- und Weitsee traumhaft schön in einem Naturschutzgebiet. Wir wandern an den Seen entlang und auf einem idyllischen Weg am Großwappbach weiter zur Röthelmoos Alm. Hier wird traditionell Käse hergestellt und die Sennerinnen arbeiten hier den ganzen Sommer über und bis in den Herbst. Nach einer Einkehr (fakultativ) wandern wir über einen Walderlebnispfad in die Urschlau und fahren zurück. Gehzeit ca. 4 Stunden zzgl. Pausen, ca. 250 Höhenmeter im Auf- und Abstieg 

Wanderung vom Weitsee zur Gräben- und Pötschalm

Wir fahren mit dem Bus zum Weitsee und wandern am wildromantischen kleinen Wappbach und durch lichten Wald hinauf zur Gräbenalm. Auf einem schönen, kleinen Pfad geht es weiter durch den Wald und hinab zur Pötschalm, die umgeben von Wiesen liegt, und wo wir einkehren (fakultativ). Über Wiesen und durch den Wald wandern wir auf einem anderen Weg zurück zum Weitsee. Gehzeit ca. 3 Stunden zzgl. Pausen, ca. 350 Höhenmeter im Auf- und Abstieg

Wanderung zu einem kleinen Gipfel und zur Nesslauer- oder Thoraualm

Wir fahren zum Ortsteil Brand und erkunden den Märchenwald: Bizarre Bäume zwischen riesigen Steinen, moosbewachsen und mystisch. Wir wandern entlang des Salzalpensteigs aufwärts und besuchen den Gipfel des Brandsteins. Oben lädt uns eine Bank zu einer Pause ein und wir geniessen den tollen Ausblick. Wieder unten am Weg wandern wir entweder auf einem kleinen, schmalen Waldpfad zur Nesslauer Alm, die wunderschön idyllisch liegt. Oder wir umrunden die Nesselauer Schneid auf schmalen Pfaden und sind bald auf den Almwiesen der Thoraualm. Oben bei der Hütte können wir einkehren (fakultativ, im Juli) und mit etwas Glück die Murmeltiere hören und auch sehen. Der Abstieg erfolgt über einen Holzziehweg, der entlang des Bachs abwärts führt. Mit dem Bus fahren wir zurück. Gehzeit ca. 4 Stunden zzgl. Pausen, ca. 500 – 600 Höhenmeter im Auf- und Abstieg (für ein kurzes Stück ist Schwindelfreiheit erforderlich)

Wanderung in der Weißbach-Schlucht, mit Wasserfall

Wir fahren mit dem Bus Richtung Bad Reichenhall, wo wir zur Schlucht am Weißbach absteigen und diese erkunden. Durch die hohe Luftfeuchtigkeit ist ein unglaubliches Pflanzenwachstum zu sehen. Wir wandern entlang des sprudelnden Baches, der sich hier tief ins Gestein gegraben hat. Durch kleine Stege und Brücken ist es möglich hier zu gehen, aber der Weg ist teilweise mit Seilen versichert und unwegsam. Wir wandern entlang des Baches bis zu den schönen Weißbachfällen, wo wir über einen Holzsteg ganz nahe zum Wasser gehen können. Direkt oberhalb der Wasserfälle sieht man noch Spuren von der letzten Eiszeit, wo der Saalachgletscher Gletschertöpfe und Kratzspuren im Felsen hinterlassen hat. Weiter geht es zur Moaralm, wo wir einkehren können (fakultativ). Mit dem Bus fahren wir zurück. Gehzeit ca. 4 Stunden zzgl. Pausen, ca. 200 – 250 Höhenmeter im Auf- und Abstieg (ohne Alm-Einkehr ca. 3 Stunden zzgl. Pausen, ca. 150 Höhenmeter im Auf- und Abstieg)

Wanderung zur Reiteralm

Wir fahren mit dem Bus über Inzell bis Weißbach und wandern auf wenig begangenen, idyllischen Waldwegen und auch entlang eines Baches hinauf zur Reiteralm. Diese Alm liegt wunderschön auf einer großen Lichtung, mit grünen Wiesen und Lärchen. Hier können wir einkehren (fakultativ) und das gute Essen genießen. Auf einem anderen Waldweg wandern wir wieder hinunter und weiter über die Himmelsleiter zum Gletschergarten und zu einem kleinen Naturbadesee. Rückfahrt mit dem Bus. Gehzeit ca. 4 – 4,5 Stunden zzgl. Pausen, ca. 400 – 450 Höhenmeter im Auf- und Abstieg

Wanderung auf den Hochfelln / Gipfeltour mit Rundumsicht

Wir fahren mit dem Almbus zur Steinbergalm, die auf 1.000 m Höhe liegt. Hier starten wir unsere Wanderung auf den Hochfelln. Zuerst wandern wir gemütlich auf Forstwegen durch den Wald und über Wiesen. Weiter oben wird der Weg etwas schmaler und felsiger, aber immer gut begehbar. Dafür werden die Ausblicke immer fantastischer. Oben angekommen haben wir vom Gipfel eine Rundumsicht auf die umliegenden Berge und den Chiemsee und genießen diese bei einer Brotzeit oder Einkehr (fakultativ). Mit der Kabinenseilbahn fahren wir wieder hinab (ca. 20 Euro pro Person) und wandern das letzte Stück zur Steinbergalm zurück. Rückfahrt mit dem Almbus. Gehzeit ca. 4 Stunden zzgl. Pausen, ca. 670 Höhenmeter im Aufstieg und 100 Höhenmeter im Abstieg

Ein Tag zur freien Verfügung

Möchten Sie am freien Tag mit dem Zug an den Chiemsee fahren? Ein Boot bringt Sie auf die schöne Fraueninsel mit dem Kloster und Fischerdorf und nach Herrenchiemsee mit dem Schloss von König Ludwig II. Für seine Märchenschlösser bekannt, ließ er sich auf der Insel ein Klein-Versailles bauen. Herrenchiemsee ist als Park gestaltet und der Baumbestand ist jahrhundertealt. Die Insel kann in einer kleinen Wanderung von 2-3 Stunden erkundet und das Schloss besichtigt werden.

Auch ein Ausflug nach Traunstein, das in einer halben Stunde mit dem Zug von Ruhpolding aus erreichbar ist, bietet sich an. Die früher reiche Salzstadt liegt auf einer Anhöhe in einer Schleife des Flusses Traun und hat eine lange Geschichte, was man noch in manch prachtvollen Bürgerhäusern sieht. Spazieren Sie durch die Gassen und über die Plätze, schauen Sie sich die kleinen Geschäfte an und genießen Sie Kaffee und Kuchen in einem der Cafés. Es fährt auch ein Bus direkt nach Salzburg.

Sie können aber auch eine E-Bike-Tour machen oder Schwimmen gehen. Das Vita-Alpina-Bad im Ort hat ein Freibad mit Sportbecken, ein 33 Grad warmes Sole-Außenbecken mit Blick auf die Berge, ein Wellenbecken innen, sowie eine Dampfgrotte und 6 verschiedene Saunen. Wir geben Ihnen viele Tipps und Informationen für diesen Tag zur freien Verfügung, auch Wandervorschläge

7. Tag: Samstag / Abreise

Nach einem letzten gemeinsamen Frühstück verabschieden wir uns. Individuelle Heimreise oder möchten Sie noch verlängern?.

Termine & Preise

Teilnehmerzahl / ungefähre Gruppengröße

min. 6, max. 12 Teilnehmer

Reisetermine

Termine Dauer Preis pro Person Reise buchen Information
07.07.13.07.2024 7 Tage 1.050 Euro jetzt buchen

Verfügbar

Nur noch wenige Plätze

Ausgebucht

Reisedetails

Leistungen

  • 6 Übernachtungen im Hotel im Doppelzimmer mit Dusche/WC
  • 6 x Frühstück und 4 Abendessen im Hotel mit mehreren Gängen
  • 4 geführte Wanderungen laut Programm
  • Entspannungs- und Achtsamkeitseinheiten in der Natur
  • Qualifizierte, örtliche Sento-Wanderreiseleitung

Zusätzliche Entgelte / nicht enthalten

  • An- und Abreise
  • Einzelzimmer-Zuschlag 60 Euro
  • Einzelzimmer-Zuschlag 180 Euro für Doppelzimmer zur Einzelnutzung
  • Verlängerungsnächte sind direkt beim Hotel zubuchbar
  • Fahrten mit dem öffentlichen Bus ca. 35 – 50 Euro pro Person
  • Seilbahnfahrt Hochfelln ca. 20 Euro zzgl. 2 Euro für den Almbus (bei geeigneter Witterung)
  • Nicht genannte Verpflegungsleistungen
  • Wir empfehlen den Abschluss einer Reiserücktrittsversicherung.

Unterkunft und Verpflegung

Wir übernachten im familiengeführten Helds Vitalhotel, das im Zentrum von Ruhpolding liegt. Die 65 hellen Zimmer sind in einem schlichten Design geschmackvoll und hochwertig mit viel Holz eingerichtet und verfügen über eine Dusche/WC, Fön, einen Fernseher und meist einen Balkon. Die Einzelzimmer haben ein französisches Bett mit 1,60 m Breite und sind mit Aufpreis buchbar (nur wenige verfügbar).

Es gibt eine Dachterrasse mit Sitzmöglichkeiten und im Dachgeschoß einen Wellnessbereich mit zwei Saunen, einer Infrarotkabine und einem gemütlichen Ruhebereich mit Blick auf die Berge. Massagen sind optional zubuchbar.

Morgens werden wir mit einem reichhaltigen Frühstück mit regionalen Produkten verwöhnt und an 4 Abenden mit einem mehrgängigen Vitalmenü im Hotelrestaurant. Im Eingangsbereich des Hotels gibt es eine Lounge und eine Bar, wo wir nachmittags einen Kaffee und abends einen Aperitiv trinken können (fakultativ).

An zwei Abenden gehen wir in Restaurants im Ort essen (fakultativ) und probieren uns durch die gute bayrische Küche. Für unsere Wanderungen kaufen wir uns im Ort eine Brotzeit oder kehren auf Hütten ein (fakultativ). Eine aktive Genusswoche erwartet uns!

Unsere Gastgeber

Das Hotel haben Annabell und ihre Mutter Ende 2015 übernommen, renoviert und ausgebaut. Es wird seitdem von Annabell persönlich und engagiert geführt. Sie hat sich mit dem Hotel einen Traum erfüllt und ein Wohlfühlhotel geschaffen. Auch Annabells Mutter ist im Hotel aktiv. Die Großeltern von Annabell sind nicht nur heldenhaft sondern schreiben sich auch so. Als Zeichen der Wertschätzung wurde das Hotel nach dem Nachnamen der Großeltern, Held, benannt – ein echtes familiengeführtes, bayrisches Hotel eben. Weitere Informationen zum Hotel:

www.helds-vitalhotel.de

Einheimische Reiseleitung

Christina Döderer kommt aus Traunstein und lebt in Unterwössen. Sie ist als Bergwanderführerin tätig und liebt es in den Bergen und der Natur zu sein. Christina beschreibt sich selbst als „Mach-Dein-Ding“-Coach. Sie hat BWL, Sport- und Eventmanagement studiert und im Bereich Erlebnispädagogik und als Skilehrerin gearbeitet. Und sie ist Seminarleiterin für Autogenes Training. Bei ihrer Arbeit als Coach und Heilpraktikerin für Psychotherapie kombiniert sie Elemente aus der Erlebnispädagogik mit dem Bergwandern. Sie freut sich, wenn sie andere dabei unterstützen kann innere und äußere Berge zu überwinden und ein schönes Bergerlebnis zu haben. Weitere Informationen zu Christina auf ihrer Webseite: www.mondaymountains.com

Charakter der Wanderungen & Anforderungen

Wir unternehmen mittelschwere Wanderungen auf Forstwegen und schmalen Pfaden, die Trittsicherheit voraussetzen sowie eine Kondition für 3 bis 5 Stunden reine Gehzeit und Auf- und Abstiege von 250 bis 600 – 700 Höhenmetern. Bei einer Wanderung ist auf einem Stück Schwindelfreiheit erforderlich. Diese Reise ist nicht für Menschen mit eingeschränkter Mobilität geeignet.

2

Kundenstimmen

„Absolut empfehlenswerte Wanderungen in herrlicher Landschaft. Sehr gut geführtes, günstig gelegenes Hotel mit schönem SPA-Bereich und echt guter Küche – für jeden was dabei.“ (Teilnehmerin vom Oktober 2022)

„Die Reise ist schöner gewesen als ich mir vorher vorgestellt hatte. Auch der Ort Ruhpolding war sehr, sehr schön.“ (Teilnehmerin vom Juli 2021)

Anreise

Karte anzeigen
Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google. Mehr erfahren

Wir empfehlen die Anreise mit der Bahn über München und Traunstein nach Ruhpolding. Vom Bahnhof bis zum Hotel gehen Sie ca. 5 Minuten (250 m).

Zu den Wanderungen fahren wir mit öffentlichen Bussen und dem Dorfbus. Ab 2024 ist nur noch der Dorfbus in der Gästekarte inkludiert, jedoch nicht mehr die RVO-Busse. Diese sind vor Ort zu zahlen. Je nachdem welche Wanderungen gemacht werden, betragen die Kosten dafür ca. 35 – 50 Euro pro Person. Sie können für diese Fahrten auch das Deutschland-Ticket nutzen.

Copyright der Bilder

– Landschaftsbilder: Ruhpolding Tourismus GmbH
– Hotelbilder: Helds Vitalhotel, Annabell Pichler / Ruhpolding

Zurück zur Übersicht
Seite drucken