Reisebericht – Kulinarisches Apulien

Link zur Reisebeschreibung – Wandern Italien Apulien

Ein paar Zeilen unserer Reiseleiterin Ute mit einem Rezept der Biscotto Cegliese:

Die Region Apulien, an der südlichen Grenze Europas gelegen und nach Osten hin ins Meer vorgestreckt, war seit jeher Brücke zwischen Orient und Okzident. Dank ihrer geographischen Lage blühte der Handel und kulturelle Austausch mit dem gesamten Mittelmeerraum.

Das, was unterschiedliche Kulturen im Laufe der Jahrtausende erbaut und geformt haben, verschmilzt hier mit mildem Klima, immerwährender Sonne, tiefblauem Meer, Sand- und Felsküsten, grünen Olivenhainen, faszinierenden Felsensiedlungen und anderen Schönheiten, mit denen die Natur diese Gegend verschwenderisch ausgestattet hat.

Heute wird die Region vor allem wegen ihrer vielseitigen und traditionellen Küche und den hervorragenden Weinen, sowie der abwechslungsreichen Kulturlandschaft und ursprünglich gebliebenen Natur geschätzt.

Wir entdecken auf unserer Reise das Apulien abseits der touristischen Wege und unternehmen eine Entdeckungsreise der langsamen Art.

Beim langsamen Reisen haben Sie die Möglichkeit wenig begangene Wege zu gehen, stehenzubleiben und zu genießen, Menschen kennenzulernen und ihren Geschichten zu lauschen, die hervorragende lokale Küche und ihre Weine zu kosten und alle fünf Sinne an den einzigartigen Gerüchen, Geschmäckern, Geräuschen, Farben und Formen dieser wunderbaren Landschaft zu berauschen.

Wir laden Sie herzlich dazu ein. Um Ihnen eine Vorgeschmack auf die Köstlichkeiten der Region zu geben, haben wir hier ein traditionelles Rezept von den Biscotto Cegliese für Sie.

Ich freue mich auf die Reise mit Ihnen.

Herzliche Grüße
Ute Palmisano

 


Biscotto Cegliese – Mandelgebäck aus Ceglie Messapica

Zutaten:

500 Gramm Mandeln
150 Gramm Zucker
50 ml Honig
1 – 2 Eier
abgeriebene Zitronen- und Orangenschale
1 Schuss Zitronenlikör und eine halbes Tässchen Espresso
1 Glas Kirschmarmelade mit Kirschstücken

Die Mandeln mit heißem Wasser übersieden, das braune Häutchen abziehen und die Mandeln trocknen lassen.

Etwa die Hälfte der Mandeln im Backofen leicht rösten und zusammen mit der restlichen Hälfte und dem Zucker im Mixer zermahlen.

Die Eier, Zitronen- und Orangenschale, Likör und Kaffee dazugeben und alles zu einer homogenen Masse kneten.

Die Masse auf einem Backbrett zu langen Streifen ca. 12-14 cm breit, ca. 35-40 cm lang und ca. 1,5 cm hoch formen; in der Mitte der Länge nach die Marmelade verteilen und die Streifen zuklappen und zu einer Rolle formen. Dabei aufpassen, dass keine Marmelade austritt, sondern alles gut miteinander verfestigt wird.

Die Rolle in ca. 4 cm große quadratische Stücke schneiden, auf ein Backblech legen (mit Backpapier ausgelegt) und bei 160-180 °C ca. 20 Min. backen.

Falls Sie nicht selber backen möchten, kommen Sie mit auf unsere Apulien-Reise!