Wanderreise Irlands wilder Norden

12tägige Genusswanderreise mit Kultur & Kulinarischem am Wild Atlantic Way im Nordwesten Irlands und in Nordirland

09. – 20. Juni 2018

 


Highlights

  • Rundreise mit leichten Wanderungen entlang der dramatischen Küste
  • Einblick in das Leben und die Kulturgeschichte Irlands
  • Begegnung mit Einheimischen, Geschichten und Legenden
  • Besichtigung von Burgen, Schlössern und Megalithstätten
  • Kulinarische Entdeckungen beim Wildkräuter und Algen
    sammeln und Besuch der weltweit ältesten Whiskey-Destillerie
  • Übernachtung in stilvollen, schönen Unterkünften

Der Nordwesten und Norden Irlands – das sind einsame Moorlandschaften, eine raue Küste mit weiten Sandstränden, steilen Klippen und grünen Wiesen. Aber auch lebendige, farbenfrohe Städtchen und Dörfer, wunderschöne und eindrucksvolle Berglandschaften wie dem mythischen Benbulben und den Blue Stack Mountains sowie viele Ruinen von Kirchen, Burgen und Schlössern, Steinkreise und prähistorische Gräber.Irland Schaf-Trio - Sento Wanderreisen

Auf unserer Rundreise sind wir immer wieder auf dem Wild Atlantic Way unterwegs, einer der längsten Küstenstraßen der Welt, die auf Inishowen im Norden Donegals beginnt und die ganze Westküste hinunter führt. Auf dieser wunderschönen Halbinsel, die nach einem der irischen Hochkönige benannt wurde und abseits der Touristenströme liegt, finden wir alle Facetten Irlands.

Wir besuchen den legendären Giant’s Causeway (UNESCO-Weltkulturerbe), magische Monumente und Ausgrabungsstätten der irischen Kulturgeschichte, dramatische Klippenschlösser, Yeats Country in Sligo und wandern am nördlichsten Punkt Irlands an Klippen und schönen Sandstränden.Irland Strand auf Inishowen - Sento Wanderreisen

Bei unseren Wanderungen durch die dramatische Natur unberührter Landstriche entdecken wir neben den Natur- und Kulturschönheiten des Nordens die gastronomische Kultur des Landes, treffen einen Farmer und Fischer, begeben uns auf Algensafari und zum Wildkräuter sammeln und lernen die Wiege des berühmten Bushmills-Whiskeys kennen, das „Wasser des Lebens“. Die Küche der grünen Insel hat  sich in den letzten Jahren sehr gewandelt und wir bekommen Köstliches serviert.

Zur Fotogalerie – Irland wilder Norden


Reiseverlauf 

1. Tag: Anreise nach Sligo  Irland Rosses Point Hotel - Sento Wanderreisen

Flug nach Dublin. Wir holen Sie am Flughafen ab und fahren in den Nordwesten nach Sligo. Wir übernachten in einem stilvollen, typisch irischen Hotel, das auf der Landzunge Rosses Point liegt. Hier kann man schön im in die Dünen spazieren. Herzlich willkommen! Abendessen im Hotel. 3 Übernachtungen in Rosses Point bei Sligo.

2. Tag: Stadtbesichtigung & eine Bootstour in der Bucht von Sligo

Wir fahren nach Sligo Town und machen einen kleinen Rundgang durch die Stadt von William Butler Yeats, dem bedeutenden irischen Schriftsteller. Er ist in dieser Region allgegenwärtig. Am Nachmittag unternehmen wir eine Bootsfahrt in der Bucht von Sligo, der Ablegepunkt ist direkt vor unserem Hotel. Bei dieser Fahrt erfahren wir vieles über die Fischerei hier und die hiesigen Meerestiere und Kuriositäten. Wir essen in einem örtlichen Pub zu Abend, der eine schöne Aussicht auf die Bucht hat, natürlich auch die berühmten Fish and Chips. Wer mag kann die leckeren Biere der neuen Kleinbrauereien probieren. Der Pub hat eine gute Auswahl davon. Gehzeit ca. 1,5 Stunden

3. Tag: Der Berg der Königin & die wilde Küste mit Ausgrabungsstätte
Irland Carrowmore Gräber - Sento Wanderreisen

Am Morgen besuchen wir Carrowmore, den größten Megalithgräber-Komplex Irlands und erklimmen den ikonischen Knocknarea-Berg mit dem weithin sichtbaren Grabhügel der mythischen Königin Maeve. Im nahe gelegenen Küstenort Strandhill können wir danach zum Essen einkehren (fakultativ), und wer mag noch eine Strandwanderung entlang des wunderschönen, rauen Küstenabschnitts des Wild Atlantic Ways zu einer atmosphärischen Kirchenruine machen oder einfach den Strand genießen. Gehzeit ca. 2 (bzw. 3,5) Stunden zzgl. Pausen, ca. 250 – 300 Höhenmeter im Auf- und Abstieg

4. Tag: Yeats Ruhestätte, der Benbulben & KulinarischesIrland Benbulben mit Strand - Sento Wanderreisen

Wir fahren weiter Richtung Norden und besuchen das Grab des großen Nationaldichters Yeats in Drumcliff am Fuße des Berges Benbulben, dessen dramatische Form die Landschaft dominiert. Schon in frühen Zeiten haben die Fischer die nährstoffreichen Algen genutzt und auch wir probieren uns durch ihre Vielfalt und erfahren mehr über ihre Verwendung und ihre Wiederentdeckung durch die irischen „Foodies“. Auch die Wildkräuter Irlands erleben wir aus erster Hand bei einer geführten Wanderung in einer Feen-Tallandschaft, und stärken uns mit traditionellen irischen Scones. Am späten Nachmittag kommen wir in unserer nächsten Unterkunft an, die etwas außerhalb von Donegal Town liegt. Gehzeit ca. 2 Stunden zzgl. Pausen, ca. 100 Höhenmeter im Auf- und Abstieg, 2 Übernachtungen bei Donegal.

5. Tag: Donegal Town & die Blue Stack Mountains mit Lough EskeIrland Blue Stack Mountains - Sento Wanderreisen

Am Morgen gehen wir auf das Farmgelände unserer Gastgeber, die Schafe und Kühe züchten und wie viele Farmer historische Monumente auf ihrem Land haben. Auf einem Hügel, mit einem weiten, herrlichen Blick über die gesamte Region thronen die ginster- und baumbewachsenen Fundamente eines Ringforts. Ein schöner Spaziergang führt uns weiter zum Lough Eske, der von den Blue Stack Mountains umgeben ist. Wir besuchen das Schlosshotel Lough Eske, das vor einigen Jahren restauriert, zum Hotel umgewandelt wurde und eine reiche Geschichte hat. Ein Morning Tea und Scones erwartet uns und wir genießen die schöne Atmosphäre im Tea Room. Am Nachmittag machen wir einen kleinen Rundgang durch Donegal Town mit seiner starken Webtradition und haben die Möglichkeit Donegal Castle zu besichtigen (fakultativ). Zu Fuß geht’s dann zurück zu unserer Unterkunft. Gehzeit ca. 2,5 Stunden zzgl. Pausen

6. Tag:  Die Klippen der Slieve Leagues, Glencolumbkille  & einsame MooreIrland Kathleen Sleave Leagues - Sento Wanderreisen

Wir fahren entlang der Küste und des Wild Atlantic Ways in das Herz von Donegal. Wir erwandern uns ein Stück der Klippen von Slieve League, die mit ca. 600 m zu den höchsten Europas zählen, und genießen einen wunderschönen Ausblick, den Wind und das Panorama. Nur noch wenige Kilometer weiter und wir sind in der einsamen Moorlandschaft Donegals. Wir wandern ein Stück auf einer alten Bog Road, sehen den gestochenen Torf und erreichen das Dorf Glencolumbkille mit seinem Silberstrand und Monumenten aus 5.000 Jahren Geschichte. Danach geht es weiter zur unberührten Inishowen Halbinsel, unserem nächsten Standort. Auf dem Weg besichtigen wir noch das prähistorische Ringfort, den „steinernen Palast der Sonne“, das hoch oben auf einem Hügel liegt und einen fantastischen Rundumblick im späten Nachmittagslicht bietet. Gehzeit ca. 3 Stunden zzgl. Pausen, 4 Nächte in Clonmany auf der Inishowen-Halbinsel.

7. Tag: Inishowen-Peninsula –  Wanderung auf der Isle of Doagh & Famine MuseumIrland Inishowen Strand - Sento Wanderreisen

Wir starten mit unserer Erkundung der vom großen Massentourismus noch unberührten Inishowen-Halbinsel. Man sagt, Inishowen ist Irland in Miniatur. Wir wandern am langen Pollan Bay-Sandstrand zu den Ruinen des Carrickabraghy Castles und auf der ruhigen Küstensträßchen zum faszinierenden Famine Village. Hier wird die dunkelste Epoche des Landes, die tragische Kartoffelfäule Mitte des 19. Jahrhunderts, spannend aufbereitet und wir erfahren, was es mit der Kartoffel als traditionellem Hauptnahrungsmittel der Iren auf sich hat. Je nach Gezeiten erkunden wir den zauberhaften Strand vor dem Famine Village vor einer Exkursion im Bus zu verborgenen Felskunst-Schätzen. Gehzeit ca. 2,5 Stunden zzgl. Pausen

8. Tag: Inishowen-Peninsula – zum nördlichsten Punkt Irlands, dem Malin Head

Heute erobern wir uns den nördlichsten Punkt Irlands. Viele wissen nicht, dass die Grafschaft Donegal nördlicher liegt als Nordirland. Wir machen einen Spaziergang am von gewaltigen Sanddünen gesäumten Five-Fingers-Strand und an Malin Head angekommen, bietet ein Küstenpfad ständig neue Ausblicke auf dramatische Felszacken und Vogelfelsen. Hier wurde die aktuelle Episode von Star Wars gedreht, die Ende 2017 in die Kinos kommt. Eine Einkehr beim nördlichsten Restaurant Irlands ist jetzt fast ein Muss. Wer mag kann hier frische Meerestiere, Fisch oder andere leckere irische Gerichte essen (fakultativ). Gehzeit ca. 2 Stunden zzgl. Pausen

9. Tag: Inishowen-Peninsula –  ein Steinkreis und ein Herrenhaus mit Geschichteirland-culdaff-sento-wanderreisen

Nach einem Abstecher zum Carndonagh-Hochkreuz, einem der ältesten des Landes, geht es nach Culdaff, wo wir den reichen Schatz prähistorischer und frühchristlicher Denkmäler besuchen. Dort treffen wir auch die Bewohner eines herrschaftlichen Hauses, dessen Wände die Zeitgeschichte Irlands atmen, auf einen Tee mit Scones und mehr. Wer mag, kann am späten Nachmittag von unserer Unterkunft aus noch einen Spaziergang zum nahen Wasserfall oder in die einsame Torfmoorlandschaft unternehmen. Am Abend gehen wir in einem Pub essen, wo wir mit etwas Glück eine traditionelle Musik-Session erleben.

10. Tag: Nordirlands raue Küste & die berühmte Whiskey-Destillerie BushmillsIrland Bushmills Whiskey Nordirland - Sento Wanderreisen

Wir fahren nach Nordirland und erkunden seine raue Küste. Spektakulär sind  die Ruinen vom Dunluce Castle, die direkt am Meer über den Klippen thronen. Bei einer Führung erfahren wir seine wechselvolle Geschichte. Nach einem Picknick oder Stück Kuchen im Tea Room besuchen wir die Bushmills Destillerie, die schon seit über 400 Jahren das „Wasser des Lebens“ produziert. Wir bekommen eine Führung und probieren den Whiskey. Wir wandern zur Küste und zu unserem nächsten Quartier, einem stilvollen historischen Hotel, das direkt am Meer und am weltberühmten Giant´s Causeway liegt. Gehzeit ca. 2 Stunden zzgl. Pausen, ca. 50 Höhenmeter im Aufstieg. 2 Nächte im atmosphärischen historischen Causeway Hotel

11. Tag: Nordirland –  Wanderung am legendären  Giant’s Causeway

Irland Küste Giants Causeway Nordirland - Sento WanderreisenWir wandern zum Giant’s Causeway, einem besonderen Ort, der von Sagen und Mythen umwoben und UNESCO-Weltkulturerbe ist. Tausende von Basaltsäulen haben eine fantastische Landschaft erschaffen. Wir wandern oberhalb der Klippen auf einem schönen Weg entlang der Küste und bei guter Sicht können wir Schottland sehen. Wer noch einen Nervenkitzel erleben möchte, für den ist die Carrick-a-Rede-Hängebrücke etwas – diese Brücke diente früher den Lachsfischern und geht 30 m über dem Meer zu einer kleinen Insel (fakultativ). Gehzeit ca. 3.5 Stunden zzgl. Pausen, ca. 100 – 150 Höhenmeter im Auf- und Abstieg

12. Tag: Abreise

Es heißt Abschied nehmen. Wir fahren zurück zum Flughafen Dublin und fliegen heim. Eine individuelle Verlängerung ist möglich.


Gruppengröße 

8 – 12 Teilnehmer

Reisetermin

09. – 20. Juni 2018

Reisepreis

1.970,00 Euro          Zur Reiseanmeldung

Leistungen

  • Hin- und Rückflug München – Dublin
  • (weitere Abflughäfen u.a. Frankfurt und Düsseldorf, ggfs. mit Aufpreis)
  • Flug-Klimakompensation mit atmosfair
  • 11 Übernachtungen im Doppelzimmer mit Dusche/WC
  • 11 x Frühstück, 5 x Abendessen, 3 x Tee und Scones am Nachmittag
  • Führungen, Besichtigungen und Whiskey-Verkostung laut Programm
  • Geführte Wanderungen und Transfers vor Ort
  • Deutschsprachige Sento-Wanderreiseleitung

Nicht enthaltene Leistungen

  • Einzelzimmer-Zuschlag 240,00 Euro
  • Nicht genannte Verpflegungsleistungen
  • Wir empfehlen eine Reiserücktritts- und Reisekrankenversicherung.

Schwierigkeitsgrad 1Charakter der Wanderungen

Wir unternehmen leichte Wanderungen mit maximal 2 – 3,5 Stunden reine Gehzeit und ca. 100 – 300 Höhenmeter im Auf- und Abstieg.

Unterkunft und Verpflegung

Wir übernachten in wunderschön gelegenen, typischen Unterkünften und haben vier Stationen auf unserer Reise. Unsere erste Unterkunft liegt in der Nähe von Sligo auf der Landzunge Rosses Point mit schönem Blick auf die Bucht von Sligo und aufs Meer. Das Yeats Country Hotel hat schön eingerichtete Zimmer und neben dem Frühstücks- und Speiseraum eine gemütliche Lounge und Bar. Es gibt ein kleines Schwimmbad und einen Wellnessbereich mit Massagen und der Möglichkeit, ein traditionelles Algenbad zu nehmen. Wir essen  einen Abend im Hotel (inklusive) und genießen den frischen Fisch beim Essen in den Pubs (fakultativ).

Unsere nächste Unterkunft ist ein sehr schön gelegenes Bed & Breakfast in der Nähe von Donegal Town. Die Inhaber sind Farmer und betreiben schon lange ihr schönes Guesthouse, das mit einem Siegel für Ökotourismus ausgezeichnet wurde. Die Zimmer sind mit viel Holz und in warmen Farben eingerichtet. Es gibt eine Bar, ein gemütliches Wohnzimmer und einen lichtdurchfluteten Speiseraum, in dem wir uns vom Hausherrn  Köstliches servieren lassen. Nur 15 Minuten zu Fuß und wir sind in der Altstadt von Donegal.

Irland Causeway Hotel Nordirland - Sento WanderreisenUnsere Unterkunft in Inishowen ist das charmante familiengeführte Glen House bei Clonmany, mit Tea Room und stilvoller Einrichtung. Es liegt ruhig und bietet einen idealen Ausgangspunkt für die Erkundung der Halbinsel. Die Zimmer sind teilweise mit Antiquitäten eingerichtet, es gibt ein Wohnzimmer mit Kamin und kleiner Bar und an einem Abend bekocht uns die Hausherrin mit einem leichten Abendessen (inklusive). An den anderen Abenden fahren wir in den umliegenden Pubs zum Essen (fakultativ).

In Nordirland übernachten wir im atmosphärischen historischen Causeway Hotel, das vom National Trust betrieben wird. Es liegt direkt beim Giant´s Causeway mit weitem Blick über grüne Wiesen und das Meer. Es ist stilvoll und gemütlich mit viel Holz eingerichtet, hat einen schönen Speiseraum und Barbereich. Auch hier essen wir einen Abend im Hotelrestaurant (inklusive) sowie im nahegelegenen Bistro oder Pub (fakultativ).

ReiseleitungKathleen Becker - Sento Wanderreisen

Unsere erfahrene deutsch-irische Reiseleiterin Kathleen Becker zeigt uns ihre Lieblingsregion in Irland und freut sich darauf, ihr großes Wissen und ihre Leidenschaft für die grüne Insel weitzugeben. Sie lebt in Lissabon und pendelt zwischen Lissabon, Irland und den westafrikanische Atlantikinseln. Das Beste an ihrer Reiseleitertätigkeit sieht sie darin, gemeinsam mit ihren Gästen spektakuläre Landschaften und Städte zu genießen.