Intensives Reisen

Mit uns verreisen Sie fair und nachhaltig

Auf unseren Reisen zeigen wir Ihnen schöne Landschaften und Länder. Das können ganz ursprüngliche Regionen sein, wo sich eine besondere Atmosphäre bewahrt hat, aber auch bekannte Plätze, die wir in einem neuen Licht und mit einem Blick hinter die Kulissen zeigen. Dabei sind uns die entspannte Bewegung des Wanderns, die Ruhe der Natur und der Kontakt zu den Einheimischen sehr wichtig. Wir stellen Ihnen auf unseren Reisen interessante Menschen vor, die etwas über ihre Heimat und Kultur erzählen, ganz persönlich und authentisch.

Nachhaltiges Reisen ist ein umweltbewusstes Reisen mit einem fairen Umgang mit Einheimischen, Partnern und Mitarbeitern. Es geht darum, die Gastgeber am Tourismus teilhaben zu lassen und die schönen Urlaubslandschaften zu erhalten. Und es fängt schon im Büro bei der Vorbereitung und Ausarbeitung der Reisen an. Nicht nur die Reise an sich sondern die gesamte Unternehmensführung ist auf Nachhaltigkeit ausgerichtet. Dies wird durch ein unabhängiges Institut geprüft und dem Unternehmen wird ein Zertifikat verliehen – das CSR-Gütesiegel. CSR steht für Corporate Social Responsibility und bezeichnet den Beitrag des Unternehmens zu einer nachhaltigen Entwicklung.

Wie sieht eine nachhaltige Reise konkret aus?

Wir möchten Ihnen anhand eines Beispiels zeigen, wie unsere Reisen konzipiert sind und wie nachhaltiges Reisen bei uns aussieht. Kommen Sie mit uns nach Italien, in das bezaubernde Cadore in den Dolomiten und nach Venedig …

Das Cadore liegt in Venetien und ist eine ursprüngliche Region, die eine reiche Geschichte hat und die wir in den ersten Tagen unserer Reise mit schönen Wanderungen erkunden. Mit Einheimischen und Künstlern, die für uns und die Menschen vor Ort eine Theatervorstellung geben. Während der ganzen Reise ist  eine Reiseleiterin dabei, die in Italien lebt. Sie wird uns viel über das italienische Leben erzählen, sie kennt diese Region und die Menschen sehr gut und wird unsere Gespräche mit den Einheimischen übersetzen und den Austausch fördern.

Mit dem Bus und Boot geht es weiter nach Venedig und hier möchten wir Ihnen ein anderes Venedig zeigen. Das Venedig der Einheimischen, ein Leben abseits des Massentourismus,  der diese schöne Stadt überschwemmt. Wie leben sie in ihrer Stadt? Wir treffen Venezianer – Künstler und Handwerker, die uns einen Einblick in Ihr Leben gewähren und sich freuen, dass wir uns für sie interessieren und sie kennenlernen möchten. So zeigt sich diese wunderschöne Inselstadt in einem ganz neuen Licht, mit einem persönlichen und authentischen Gesicht.

Wir übernachten in kleinen, familiengeführten Hotels, die eine persönliche Atmosphäre haben. Abends gehen wir in unterschiedlichen Restaurants zum Essen und so lernen wir die vielfältige und köstliche regionale Küche kennen. Die Unterkunft und Restaurants wurden von uns sorgfältig ausgewählt und von Einheimischen empfohlen.

Wir empfehlen die umweltfreundliche Anreise mit der Bahn. Während der Reise wandern wir von unserer Unterkunft aus, fahren mit dem Bus und Boot nach Venedig und dort machen wir alles zu Fuß und nutzen nur selten ein Boot. Im Cadore benötigen wir für manche Ausflüge Transfers mit einem Minibus.

Mit dieser Reise zeigen wir Ihnen ein anderes Italien, ein authentisches, und fördern nicht nur den Austausch der Kulturen sondern auch die einheimischen Gästeführer, Reiseleiter, Künstler, Restaurants und familiäre Unterkünfte. Und das verantwortungsvoll, sozialverträglich und umweltfreundlich. Eine faire und nachhaltige Reise, die Freude macht, bei der wir Neues entdecken und viel erleben!

Wenn Sie mehr über die Reise lesen möchten, dann klicken Sie hier:

Reisebeschreibung Genusswandern in den Dolomiten und Venedig.

Wir sind Mitglied im Forum Anders Reisen

Wir sind Mitglied im Forum Anders Reisen, einem Zusammenschluss von etwa 130 Mitgliedern, darunter ca. 100 Reiseveranstaltern, die sich dem nachhaltigen Tourismus verpflichtet haben. Das Forum bringt sich aktiv in gesellschaftliche und politische Debatten ein, um einen nachhaltigen Tourismus zu fördern. Sie engagieren sich dafür, dass die Freude am Reisen nicht zu Lasten der Menschen in den Urlaubsländern geht. Das sagt das Forum Anders Reisen über seine Mitglieder: „Sie entwickeln nachweislich umweltschonende und sozialverträgliche Reisen von besonderer Qualität, die auch wirtschaftlich realisierbar sind. In der Tourismusbranche gelten unsere Veranstalter als Trendsetter für innovative Reiseideen.“
Weitere Informationen zum Forum Anders Reisen finden Sie hier.

Unsere Reisen sind zertifiziert – mit dem CSR-Siegel für ökologische und sozialverträgliche Reisen

Das Qualitätssiegel wird von einem unabhängigen Institut vergeben und ist die offizielle Auszeichnung für Tourismusunternehmen, die ökologische und sozialverträgliche Reisen anbieten. Es zeichnet unsere Nachhaltigkeit und Unternehmensverantwortung aus, unsere „Corporate Social Responsibility“ (CSR). Um das Siegel verliehen zu bekommen, wurde unser gesamtes Unternehmen überprüft – vom Büro angefangen bis zur Auswahl unserer Unterkünfte, Reiseleiter, Partner vor Ort sowie der Art der Anreise. Und wir werden alle 2 Jahre von Neuem geprüft und zertifiziert. Damit ist sichergestellt, dass Sie auch wirklich eine nachhaltige Reise bei uns erhalten. Weitere Informationen zum CSR-Siegel finden Sie hier.

Klimabewußt reisen mit atmosfair 

Nachhaltigkeit und Umweltschutz fängt schon im Büro und in der Vorbereitung und Ausarbeitung der Reisen an. Wir erkunden zum Beispiel unsere Reisen mit öffentlichen Verkehrsmitteln und zu Fuß soweit möglich und für unsere Drucksachen nutzen wir ausschließlich 100 % Altpapier. Unsere Reisen, bei denen der Flug inkludiert ist, kompensieren wir mit atmosfair. Das heißt für jede Buchung mit Flug zahlen wir einen Betrag an atmosfair.

Mit unserer Spende unterstützen wir das Gemeinschaftsprojekt vom forum anders reisen und  atmosfair. Nach dem schrecklichen Erdbeben in Nepal fördern alle Mitglieder des forum anders reisen eine gemeinschaftlich angelegte Initiative. Alle Kompensationszahlungen fließen in ein neues Projekt zur Unterstützung des Wiederaufbaus in Nepal.

Das Besondere daran: gezielt und langfristig wird beim Wiederaufbau von Privathäusern, Schulen, Krankenstationen und Lodges der Ausbau mit CO2- und verbrauchsarmen Technologien energieseitig unterstützt. Von Kleinbiogasanlagen über Solarkocher bis hin zu Photovoltaik und Wasseraufbereitung wird dieses Gesamtkonzept kostengünstige und ressourcensparende Versorgung mit Strom, Licht, Warmwasser und Kochmöglichkeiten zur Verbesserung der Lebensbedingungen in den Bergregionen bereitstellen. „Neue Energie für Nepal“ soll zum Hoffnungsträger für die Menschen Nepals werden, um Energie für den Wiederaufbau zu schöpfen.

Weitere Informationen zu diesem Projekt finden Sie hier:Neue Energie für Nepal. Für weitere allgemeine Informationen zu atmosfair klicken Sie bitte hier: atmosfair – klimabewußt reisen.

Kinderschutz durch ECPAT Deutschland e.V.ECPAT

ECPAT Deutschland e. V. ist ein bundesweiter Zusammenschluss von 29 Institutionen und Gruppen. Die Arbeit des Vereines und seiner Mitgliedsorganisationen wird vom Grundsatz geleitet, dass jedes Kind Anspruch auf umfassenden Schutz vor allen Formen der kommerziellen Ausbeutung und des sexuellen Missbrauchs hat. ECPAT Deutschland setzt sich dafür ein, dass die UN-Konvention über die Rechte der Kinder eingehalten wird, Ursachen von Missachtung aufgezeigt und Verstöße mit allen zur Verfügung stehenden Mitteln verfolgt werden. Weitere Informationen zu der Thematik und den Meldestellen finden Sie unter: www.ecpat.de