Über Sento

Sie haben sich sicher gefragt, was Sento bedeutet? Wussten Sie, dass viele unserer bayerischen Namen für Orte, Berge, Flüsse und Seen keltischen Ursprungs sind? Die Isar zum Beispiel hieß Isaria, was übersetzt „die Reißende“ heißt und die Ammer, der Hauptzufluss der Isar, „Wasser“.

Sento bedeutet im Keltischen „Pfad“, steht aber auch für den Weg, das Gehen und Reisen und im Italienischen bedeutet es „ich fühle“ oder „ich höre“.

Ein sehr passender Name für unsere Wanderreisen, wie wir finden! Wir machen uns auf den Weg, auf die Reise, wir wandern auf Pfaden durch die schöne Natur und auf die Berge, wir nehmen sie wahr, fühlen und hören sie.

Uns und unser Team im Büro und unsere Reiseleiter stellen wir Ihnen auf den folgenden Unterseiten vor: